Back to the top
zooming-background

Info

We Can’t Dance On Broadway Tour 2020

Europas größte Genesis Tribute Show kommt 2020 erneut auf Deutschland-Tour.

Unter dem Motto „We Can’t Dance on Broadway“ widmen sich die Musiker erneut den zwei Seiten von Genesis. Die progressive Kultband der frühen 70er Jahre mit Sänger Peter Gabriel sowie der stadionfüllenden Hitmaschine aus den 80ern und 90er Jahren mit Sänger Phil Collins.

Im Fokus der Show steht das von Kritikern und Fans geliebte Album „The Lamb Lies Down on Broadway“ aus dem Jahr 1974 und dem wohl kommerziell erfolgreichsten Genesis-Album „We Can’t Dance “ von 1991.

So bekommt man seltene Songs wie „Chamber of 32 Doors“, „Lilywhite Lilith“, Driving The Last Spike oder Dreaming while you sleep“ zu Gehör. Selbstverständlich warten GENESES auch mit weiteren Klassikern auf, welche das Fan-Herz sicherlich höher schlagen lassen: „Land of Confusion“, „In The Cage“, „Dance On A Volcano“, „No Son of Mine“, „Jesus He Knows Me“, „Los Endos“, „Mama“, „I Can’t Dance“, „The Carpet Crawlers“ – um nur einige zu nennen.

Schon der Bandname verrät, wie sehr sich GENESES dem Original verpflichtet fühlen. Durch ihr detailverliebtes Streben, die Musik von ‚Genesis‘ so perfekt wie möglich zu reproduzieren, gelingt es ihnen, dieser stilistisch mehrere Epochen umfassenden Supergroup, gekonnt Tribut zu zollen. Das der Spagat zwischen Progressive, Rock und Pop hier spielend gelingt, haben die erstklassigen Musiker bereits vor größerem Publikum bewiesen und selbst kritischste Zuschauer mit ihrer Darbietung überzeugt. 

Ein Markenzeichen von GENESES Liveshows  sind die beiden im Duett gespielten Schlagzeuge und eine abwechslungsreiche Lichtshow. Ganz nach Vorbild des Originals. Somit werden die Konzerte von Geneses auch 2020 mit Sicherheit erneut zu einem besonderen Konzerterlebnis.

Das schreibt die Presse über GENESES:

„Geneses entfachte Jubelstürme in Emden“
Ostfriesen-Zeitung

„Die top-besetzte Band hat dem Eckernförder Publikum eindrucksvoll zu Gehör gebracht, welch bedeutendes Erbe Genesis der Welt hinterlassen hat und hat auf diese Weise beste Werbung in eigener Sache gemacht.“
SHZ

„Die Cover-Band wird ihrem Anspruch gerecht, eine möglichst authentische Genesis- Show abzuliefern.“
Braunschweiger Zeitung

„Collins und Gabriel auf der Bühne vereint!“
Weser Kurier

„Am Ende gab es minutenlangen Applaus und natürlich eine Zugabe, die konsequenterweise erneut aus zwei Stücken aus der Progressive- und der Mainstream-Phase stammten.“
Delmenhorster Kurier

„Ein stimmungsvolles, spieltechnisch interessantes Konzert, nicht nur für Genesis-Experten geeignet.“
Emder Zeitung

„Vom begeisterten Publikum gab es dann zum Schluss noch Standing Ovations.“
Neue Osnabrücker Zeitung